x

Impressum

 

CARDIOPRAXIS am Wilhelm-Marx-Haus

Dr. Ulrich Karbenn, Priv.-Doz. Dr. Frank-Chris Schoebel, Dr. Stefan Dierkes

Grabenstraße 17
40213 Düsseldorf

Tel. 0211-300 44 93
Fax 0211-300 44 999

info@cardiopraxis.de
www.cardiopraxis.de

 

Aufsichtsbehörde: Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, Tersteegenstr. 9, 40479 Düsseldorf, www.kvno.de

Kammer: Kammer: Ärztekammer Nordrhein, Tersteegenstr. 9, 40479 Düsseldorf, www.aekno.de

Berufsbezeichnung: Ärzte mit Approbation in der Bundesrepublik Deutschland

Berufsrechtliche Regelung: Berufsordnung der Ärztekammer Nordrhein, einzusehen unter www.aekno.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Dr. Ulrich Karbenn

Design: Umbra

Fotos: Alexander Basta

 

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Zweck und Ziel dieser Internetseite ist eine objektive Information über unsere Praxis sowie kardiologische Krankheitsbilder und ihre Behandlungsmöglichkeiten.

Datenschutz

Hier halten wir uns an die Empfehlungen des "Ratgeber für Patientenrechte", herausgegeben von den Bundesministerien der Justiz (www.bmj.de) und für Gesundheit (www.bmgs.de). Per E-Mail oder Formular an uns übermittelte Daten und/oder personengebundene Informationen werden nach den Grundsätzen der ärztlichen Schweigepflicht streng vertraulich behandelt. Bitte beachten Sie, dass E-Mails unverschlüsselt übertragen werden.

Sonstiges

Wir gehören zu keiner sogen. Partnerschaft und sind somit in keinem Partnerschaftsregister eingetragen.

telefon  0211 - 3 00 44 93
e-mail  info@cardiopraxis.de

Herz und Kreislauf auf dem Prüfstand

Die Cardiopraxis ist Vorreiter beim Einsatz moderner Methoden der Kreislaufdiagnostik. Wir nutzen die neuesten Ergebnisse der klinischen Forschung und entwickeln sie weiter für die konkrete Anwendung in unserer Praxis. Unsere Patienten profitieren von einer verfeinerten Diagnostik, die eine maßgeschneiderte Behandlung ermöglicht.

Herz und Kreislauf regulieren gemeinsam in einem sehr fein gesteuerten Zusammenspiel die Versorgung der Organe mit Blut und beeinflussen das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit des Körpers. Wir nutzen neueste Erkenntnisse der Forschung für eine nicht-invasive Kreislaufdiagnostik, die in der ambulanten Kardiologie in dieser Form bislang einmalig ist.

 

Der Finometer® MIDI

Bei der Bewertung der Kreislaufverhältnisse ist eine isolierte Betrachtung von Herzfrequenz (Puls) und Blutdruck unzureichend. Erst eine zusätzliche Betrachtung des Blutflusses (Liter pro Minute) und der vegetativen und hormonellen Steuerungsmechanismen erschließt die individuelle Kreislaufsituation. Mit der weltraumgeprüften Technologie des Finometer®-MIDI können wir Ihren Blutdruck und die von Ihrem Herzen geförderte Menge Blut Herzschlag für Herzschlag messen und Ursachen für flüchtige Störungen wie Schwindel oder Synkopen finden. Der Finometer erfasst feinste Schwankungen durch eine kontinuierliche Aufzeichnung von Herzfrequenz, Blutdruck, geförderter Menge an Blut und Gefäßwiderstand – im Liegen und Stehen sowie unter körperlicher Anstrengung. Die Auswertung dieser differenzierten Daten ist Basis für Ihre individuelle Therapie.

 

Der Arteriograph

Mit diesem Messgerät können wir den zentralen Blutdruck in der Aorta bestimmen und die arterielle Gefäßsteifigkeit ermitteln. Dies gibt uns relevante Hinweise auf das biologische Alter Ihrer Gefäße und die damit verbundene Entstehung eines manifesten Bluthochdrucks. Hinweise auf Gefäßveränderungen wie Verkalkungen oder Arteriosklerose können wir damit schon im frühesten Stadium feststellen und entsprechende Therapien einleiten.

 

Messung des Atemdrucks

Bei der Messung des Atemdrucks (Manometrie) mittels microRPM bestimmen wir Ihren mittleren inspiratorischen (Einatem-)Druck und Ihren mittleren exspiratorischen (Ausatem-)Druck. Diese Drücke beeinflussen entscheidend das Füllungsverhalten des Herzens. Damit können wir ermitteln, ob Ihre Kreislaufprobleme durch die Atmung bedingt oder zumindest mitbedingt sind. In einem solchen Fall unterstützen wir Sie durch eine Anleitung von physiotherapeutischen Atemübungen. Der Erfolg dieser Atemtherapie lässt sich mithilfe der Manometrie sehr gut im Verlauf beobachten.

 

Bestimmung der Herzfrequenzvariabilität

Ein gesundes Herz ist in der Lage, seine Schlagfrequenz ständig zu variieren. Es kommt dabei auch in körperlicher Ruhe ununterbrochen zu Veränderungen der zeitlichen Abstände zwischen den Herzschlägen. Ist die Herzfrequenzvariabilität jedoch herabgesetzt, können Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck oder Herzrhythmusstörungen bis hin zur Herzinsuffizienz die Folge sein. Die Veränderungen der Herzfrequenz liegen im Bereich von Millisekunden und sind mit einem herkömmlichen EKG nicht zu ermitteln. Mit dem hochsensiblen HRV-Scanner der Firma BioSign und Daten aus Langzeit-EKG-Messungen haben wir in der Cardiopraxis die Möglichkeit, Ihre persönliche Herzfrequenzvariabilität exakt und bequem zu bestimmen. Auf Basis dieser Daten leiten wir individuelle Therapien ein - medikamentöse und nicht-medikamentöse. So ist es beispielsweise möglich, die Herzfrequenzvariabilität durch bestimmte Atemtechniken positiv zu beeinflussen. Weiter können ein gezielter Abbau von Stress, regelmäßige körperliche Aktivität sowie die Normalisierung des Körpergewichtes helfen.

 
  • Innovative Diagnostik - Finometer
  • Innovative Diagnostik - Arteriograph
  • Herzfrequenzvariabilität